Empa live - Wo Innovation beginnt

Forschung für die Schweiz - und das seit 140 Jahren. Die Empa öffnet für das breite Publikum ihre Tore und bietet einmalige Einblicke in den Alltag der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Erleben Sie hautnahe, welche Technologien uns zukünftig im Alltag begegnen könnten - von Medizin, über Energie, Mobilität oder Bautechnologie. Schauen Sie den Forschenden über die Schulter und gewinnen Sie spannendes Hintergrundwissen zu den unzählen Themen, mit denen sich die Empa tagtäglich beschäftigen.

Wann: Samstag, 9. Mai 2020, Campus Empa Dübendorf

 


Forschungspfad Innovative Fertigung

Fertigungsprozesse sind komplexe Vorgänge, die hohe Präzision und detaillierte Kenntnisse zu den eingesetzten Materialien voraussetzen. Finden Sie auf dem Forschungspfad Innovative Fertigung heraus, wie die Empa den 3D-Druck für sich nutzt, wie unserer Forscherinnen und Forscher das Thema Kunststoffrecycling beschäftig und welche an der Empa gefertigte Bauteile es bis ins Weltall geschafft haben.

Forschungspfad Energie & Mobilität

Was sind die Energienetze von Morgen? Wie werden wir uns in Zukunft fortbewegen und wie lassen sich Batterien verbessern? Diese Fragen beschäftigen die Forscherinnen und Forscher der Empa. Neue Speichermethoden und Antriebssysteme gehören da ebenso dazu wie die Optimierung von bestehenden Technologien, wie beispielsweise dem klassischen Verbrennungsmotor. Erfahren Sie auf dem Lehrpfad "Energie & Mobilität", an welchen zukunftsweisenden Projekte an der Empa geforscht wird. Entdecken Sie, wie aus Beerensaft eine Solarzelle entsteht, wie eine Zitrone zu einer Batterie umfunktioniert wird oder setzen sie sich in ein wasserstoffbetriebenes Kehrfahrzeug. Erleben Sie, wie erneuerbare Energiequellen reibungslos in bestehende Systeme integriert werden und wie verschiedene Technologien dynamisch miteinander kooperieren, um nachhaltige Gebäudesysteme zu erschaffen.

Forschungspfad Gesund & Fit

Der Mensch wird immer älter und nie waren wir so gesund und verfügten über bessere medizinische Versorgung. An der Empa arbeiten Forscherinnen und Forscher täglich an neuen Methoden, Materialien und Technologien, um Schmerzen zu verringern, Prozeduren zu vereinfachen und bestehende Verfahren noch sicherer zu machen. Erfahren Sie auf dem Forschungspfad Gesund & Fit, wie zum Beispiel Muskeln zukünftig künstlich hergestellt werden könnten. Oder dass mit Röntgengeräten nicht nur Blicke ins Innere des Körpers geworfen werden, sondern unsere Forschenden damit auch Schmuggelware aufspüren und Satelliten untersuchen.

Forschungspfad Smarte Materialien

Sensoren, welche Roboterbewegungen überwachen; Materialien, mit denen Schwingungen und Wellen manipuliert werden können; Holz, dem neue und ungewöhliche Eigenschaften verliehen werden oder Textilien, mit denen ein Smartphone bedient werden kann - kurz: Intelligente Materialien. Erleben Sie auf dem Forschungspfad "Smarte Materialien" welche ungeahnten Möglichkeiten in alltäglichen Materialien stecken.